Recklinghausen 2006, 2009, 2012, 2013

mündl. Prüfung Recklinghausen im Oktober 2006

Hallo Prüflinge! Mein Bericht zur Prüfung: Erstmal: sehr wohlwollende Prüfer ( Psychologin hat geprüft, Amtsarzt nur Zusatzfragen),zwei Beisitzer, alle haben ständig freundlich genickt, auch wenn ich mich mal verhaspelt habe. Zusatzfragen um mir auf die Sprünge zu helfen.

Die Fragen:

1.Unterscheidung Neurose-Persönlichkeitsstörung

2. Herzneurose, welche Persönlichkeitsstruktur

3. Modell Verhaltenstherapie

4. Co- Abhängigkeit

5. Mittel der Differenzialdiagnostik

6. Korsakow-Syndrom

7. Herr M. ruft Sonntagabend an-Krise- Was ist zu tun?

8. ? 174c 9.Wann Supervision? Im ganzen eine sehr anspruchsvolle, aber auch sehr angenehme Prüfung!

Viel Glück für die, die es noch vor sich haben!

Noch ein Tip: Bereitet euch besonders auf die schriftliche Prüfung vor, hat man da 100 Prozent ist das schon mehr als die halbe Miete!