Mainz 2004 l, 2004 ll, 2008, 2009, 2011, 2012, 2013, 2015, 2016, 2019 I, 2019 II

Mündliche Heilpraktikerprüfung Psychotherapie April 2019

Gesundheitsamt Mainz

Gedächtnisprotokoll Mainz 30.04.2019

Vorab: Entgegen dem schlechten Ruf, der Mainz vorausgeht, können wir euch sagen, ja, die Prüfung ist anspruchsvoll, aber mit guter Vorbereitung durchaus auch gut zu schaffen und die Prüfungskommission war sehr nett und freundlich.

 

Meine Prüfungsthemen waren:

  • Ausführliche Kontraindikationen der Psychoanalyse
    • Psychotische Zustände
    • Schizophrenie
    • Suizidalität
    • Schwere Depressionen mit/ohne psychotische Zustände
    • Borderline-Störung
    • Demenz
    • Intelligenzminderung
  • Warum sind diese kontraindiziert?
    • Hier ist die Ich-Störung zu nennen und mangelnde Introspektionsfähigkeit/Regressionsfähigkeit
    • alles gut erklären können
  • Im Zuge dessen dann die Frage, wieso ist denn das Ich gestört?
    • ausführliche Erklärung des Instanzenmodells nach Freud
  • Was ist Operante Konditionierung und wo wird sie therapeutisch eingesetzt?
    • Positive/negative Verstärker/Bestrafung hier genau erklären mit Beispielen
    • Einsatz vor allem in der Kinder- und Jugendtherapie z.B. bei Enuresis/Enkopresis oder ADHS
    • dann auch die Token-Systeme erklären
  • Was sind die Kriterien laut ICD-10 für eine Paranoide Schizophrenie?
    • am besten tatsächlich auswendig lernen
  • kurzer Fall zur Schizophrenie…  
    • diverse Verdachtsdiagnosen äußern incl. der im Fall vorhandenen Wahninhalte

 

Dann direkt Gratulation (nach ca. 45 Minuten).