Dortmund 2006, 2007, 2012, 2013, 2015, 2015 II, 2015 III, 2016

mündl. Prüfung Dortmund im Mai 2006

Die mündliche Prüfung fand in Dortmund am 15. Mai statt. Die Prüfer habe ich als fair und sehr freundlich empfunden. Hauptthema war Suizid - wichtig war dabei das eigene Handeln in Notsituationen. Gesetzeskunde wurde so gut wie gar nicht gefragt - lediglich ob ich schon mal was vom STGB gehört haben. Simuliert wurde ein Patientenerstgespräch mit Schwerpunkt Anamnese NICHT Diagnose - wie ich fälschlicherweise annahm. Hauptsache war der Umgang mit den Klienten. Gefragt wurde auch noch kurz etwas über HOPS und wo ich mich anmelden muss wenn ich eine Praxis eröffne. Am Schluss fragte man mich noch über meine berufliche Situation bzw. Vorstellungen meiner Zukunft als Therapeutin. Der anwesende Facharzt - Neurologe - war sehr zurückhaltend und hat mehr zugehört. Aktiv waren die beiden Heilpraktiker. Ich habe bestanden und empfand die ganze Prüfungssituation als angenehm.