Krefeld 2005 l, 2005 ll, 2008 l, 2008 ll, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013 l, 2013 ll, 2015, 2015 II, 2015 III, 2016, 2017, 2017 II, 2017 III

Mündliche Heilpraktikerprüfung Psychotherapie Mai 2012

Gesundheitsamt Krefeld

Anwesend waren der Amtsarzt (Name vergessen), Dr. Stiefelhagen, eine Psychologin, eine HP Psych und die Schriftführerin.

Kein Vorabgeplänkel. Dr. Stiefelhagen fing sofort mit dem Fragen an:
Was verstehen Sie unter Zwangsstörungen?
Antwort: Differenzierung Zwangsgedanken, Zwangsimpulse, Zwangshandlungen.
Am Beispiel Waschzwang sollte ich dann die Symptomatik und die möglichen Therapien bennen (Verhaltenstherapie -> Exposition mit Reaktionsvermeidung, bei schweren Zwangsstörungen evtl. Antidepressiva vom Facharzt).

Die Psychologin beschrieb anschließend einen Mann mit einer offensichtlichen dissozialen Persönlichkeitsstörung, der seine Frau und die Kinder in der Vergangenheit öfter geschlagen hat, deswegen in der Psychiatrie war und nun zu mir in die Praxis kommt. Seine Ehefrau erwartet das 3. Kind.

Frage: „Ungeachtet jedweder Diagnostik – was tun Sie?”

Richtige Antwort: Entbindung aus der Schweigepflicht, um beim vormals behandelnden Psychiater nachfragen zu können, inwieweit der Patient „ungefährlich“ ist. Bei Bedenken das Jugendamt oder den sozialpsychiatrischen Dienst informieren.

Die Heilpraktikerin: „Wie äußert sich ADS im Erwachsenenalter?“

Richtige Antwort: Ist schwer zu diagnostizieren, aber es sind Konzentrationsstörungen im Berufsalltag, ggf. sozialer Rückzug, Probleme beim Organisieren des Lebens, u. U. dissoziales Verhalten, Drogenkonsum, usw. zu erwarten.

Fallbeispiel der HP: „Eine Mutter kommt mit ihrem 2jährigen Kind zu Ihnen, das wegen ADHS in einer Klinik und mit verschiedenen Medikamenten (u. a. Ritalin®) behandelt wurde. Die Tabletten helfen nicht wirklich. Woran denken Sie?“

Antwort: Evtl. Fehldiagnose der Ärzte, da ADHS in der Regel erst ab dem 6. Lebensjahr diagnostiziert wird. Eher ist an vorgeburtliche oder während der Geburt entstandene Hirnschädigung zu denken.

Kurz und knapp, sehr angenehme, wohlwollende Atmosphäre.
Bestanden!!

Herzlichen Dank für Eure geniale Seite – damit habe ich mich sehr gut auf die (vor allem schriftliche!!!) Prüfung vorbereiten können!

Allen nachfolgenden Prüflingen wünsche ich eine ebenso angenehme Prüfung und viel Erfolg!!