München 2004 l, 2004 ll, 2005, 2006 l, 2006 ll, 2008 l, 2008 ll, 2009 l, 2009 ll, 2010, 2012, 2013 l, 2013 ll, 2013 lll, 2013 lV, 2013 V

Mündliche Heilpraktikerprüfung Psychotherapie
Mai 2013

Gesundheitsamt München

Prüfungsprotokoll München Land

Danke für Ihre Website! Da sie mir bei der Vorbereitung geholfen hat, möchte ich mein Protokoll hinzufügen.

Heute hatte ich in München (Land) meine mündliche Prüfung. Es waren 3 Prüfer anwesend: die Amtsärztin, eine Psychologin und eine Psychiaterin.

Das ganze hat etwa 20 Minuten gedauert. Sie wollten nur ganz kurz wissen, was ich bis jetzt gearbeitet habe.

Dann habe ich den Fall vorgelesen bekommen:
Eine Frau, 40 Jahre alt, Bibliothekarin, seit 6 Jahren im Bein gelähmt, auch Sehstörungen. Sie war zur Untersuchung in der Uni-Klinik ohne Befund. Auch ein Verdacht auf MS ließ sich nicht bestätigen. Sie hat keine Freude mehr und ihr Mann möchte sich scheiden lassen.

Also, das Organische ist dann abgeklärt, dann dachte ich an Konversionsstörung. Aber bevor ich das sage mit der Verdachtsdiagnose erwähne ich Depressionen und Suizidalität. Das war ganz wichtig. Es ging darum, wie ich das erkenne und was ich die Patientin frage.

In diesem Zusammenhang ging es natürlich auch um das Unterbringungsgesetz, und, wie jemand anderes hier in einem Protokoll beschrieb, um die Frage, wie an einem Weihnachtsfeiertag vorzugehen ist. Das Alles lief ganz gut, dafür war ich nicht so gut im Beantworten der Frage, wie ich das therapieren würde. Ich habe selber noch keine therapeutische Ausbildung gemacht, aber arbeite in einem nahen Beruf.

Da habe ich auch eine Weile mit der Verhaltenstherapie und primärem und sekundärem Krankheitsgewinn herumgestöpselt, aber bin merkwürdigerweise erst nach sehr deutlichen Hinweisen auf die Tiefenpsychologie und die Psychoanalyse gekommen!

Das haben sie mir aber wohl nicht übel genommen und, wie andere beschrieben hatten, fragten sie oft hilfreich nach. Ich denke der erste Teil der Prüfung mit Suizid und Unterbringung war entscheidend, und auch, dass ich bei der schriftlichen Prüfung sehr gut abschnitt. Also, bestanden!

Nochmals vielen Dank für die Informationen und alles Gute!